„Der Container hĂ€ngt fest“ hat eine Fortsetzung, die recht unerfreulich ist

„Der Container hĂ€ngt fest“ hat eine Fortsetzung, die recht unerfreulich ist

Ein Container mit wichtigen Materialien hing auf dem Weg zur LehrwerkstĂ€tte in Calabar fest, da einige Vorschriften geĂ€ndert und zusĂ€tzliche Kosten entstanden waren. Außerdem stellte sich heraus, dass der langjĂ€hrige Partner in Zukunft keine Seecontainertransporte mehr durchfĂŒhren wird. Der Container ist schließlich durchgekommen, aber die Transportkosten haben sich aufgrund der Coronakrise um mehr als das Vierfache erhöht.

LehrwerkstÀtten bekamen von der Regierung Transformer

LehrwerkstÀtten bekamen von der Regierung Transformer

Die örtliche Regierung unterstĂŒtzt die LehrwerkstĂ€tten in Calabar, indem sie einen Transformer spendete. Dank dieser Spende können Maschinen, die Dreiphasenwechselstrom benötigen, betrieben werden. Obwohl noch viel zu tun ist, ist der Fortschritt vielversprechend. Das Projekt der LehrwerkstĂ€tte Calabar freut sich ĂŒber jede Mithilfe.

Nigeriaeinsatz 2014 war ein voller Erfolg!

Nigeriaeinsatz 2014 war ein voller Erfolg!

Ein großer Schritt zur Berufsausbildung junger Menschen in Calabar, Nigeria, wurde mit dem train-the-trainer-Programm gemacht. Dank der UnterstĂŒtzung von Freunden konnten Maschinen ins Land gebracht werden. Die Kurse waren erfolgreich, die Teilnehmer erhielten das nötige Know-how. Die UnterstĂŒtzung des Erzbischofs Joseph Ekuwem ist eine große Hilfe. Wir danken herzlich fĂŒr die bisherige UnterstĂŒtzung und zĂ€hlen weiterhin auf Ihre Hilfe, um das Projekt erfolgreich fortzusetzen. Ohne finanzielle und persönliche UnterstĂŒtzung wĂ€re dies nicht möglich gewesen.

LehrwerkstÀtte Ikot Ekpene

LehrwerkstÀtte Ikot Ekpene

Die LehrwerkstĂ€tte in Ikot-Ekpene braucht fĂŒr die Holzverarbeitung einen Generator und weitere Werkzeuge. HIFA plant ein „Train the Trainer“ Programm fĂŒr lokale Lehrer und begleitet diese bei der Ausbildung an den neuen Maschinen. Mit dem Ziel, dass die Jugendlichen am Markt ein ausreichendes Einkommen erwirtschaften können. Dank großzĂŒgiger Spenden konnte der Neubau der WerkstĂ€tte erfolgreich beendet werden. Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.