Patenkinder aus Ihube bedanken sich

In diesem Video bedanken sich Kinder aus Ihube bei ihren österreichischen Pateneltern für die Möglichkeit, in die Schule gehen zu können.

WildendĂĽrnbach for Africa

WildendĂĽrnbach for Africa

Tischlermeister Hans Madner aus Wildendürnbach in Niederösterreich arbeitete an der Einrichtung einer Lehrwerkstätte in Calabar mit und organisierte später eine Präsentation in seiner Heimatgemeinde, um auf die Wichtigkeit der Unterstützung des Projekts aufmerksam zu machen. Die Präsentation wurde von nahezu 300 Besuchern besucht, die großzügig für die Weiterführung des Projekts spendeten.

HIFA Austria fĂĽr Afrika – Veranstaltung dieses Wochenende!

HIFA Austria fĂĽr Afrika – Veranstaltung dieses Wochenende!

Am 5. Oktober 2019 fand eine Veranstaltung mit bewegenden Eindrücken aus Nigeria/Afrika statt, präsentiert von Hans Madner in der Anna-Taus-Halle in Wildendürnbach. Madner und andere Experten waren im Juli 2019 nach Nigeria gereist, um ihr Fachwissen mit den dortigen Schülern zu teilen.

Heftige Regenfälle in Okpoko

Heftige Regenfälle in Okpoko

In Okpoko gab es heftige Regenfälle, die sowohl für Patienten als auch für medizinische Helfer eine große Herausforderung darstellten. Einige Geräte wie Blutzuckermessgeräte und Blutdruckmessgeräte wurden nass, aber man hofft, dass sie nach dem Trocknen wieder funktionieren werden.

GeschenkĂĽbergabe an der Primary School!

GeschenkĂĽbergabe an der Primary School!

Die Primary School im St. Patrick’s College hat Schulsachen als Geschenk erhalten, die mit dem Container angekommen sind. Die Direktorin bedankt sich herzlichst bei allen, die dazu beigetragen haben.

Nigeriareise 2018!

Nigeriareise 2018!

Johann Schill und Harald Reichart sind im Rahmen des Train the Trainer Programms wieder in Calabar und unterstützen in der Lehrwerkstätte beim Lernen und Arbeiten. Ein Projekt beinhaltet die Anfertigung einer neuen Überdachung, die auch als Verbindungsweg zwischen den Werkstätten dient. Die beiden sind nicht nur als Kontrolleure vor Ort, sondern helfen auch aktiv mit.

Wie alles begann: Die bewegende Geschichte der HIFA-Gründer 

Wie alles begann: Die bewegende Geschichte der HIFA-Gründer 

Der Zeitungsartikel auf Bezirksblätter Niederösterreich erzählt die inspirierende Geschichte der Gründer der Hilfsorganisation HIFA, Adolf und Martha Paster. Der Artikel beschreibt, wie das Ehepaar sich bereits in den 1950er Jahren für Hilfsprojekte in Afrika engagierte und schließlich in den 1970er Jahren die HIFA gründete. Besonders beeindruckend ist, dass die HIFA gemeinsam mit den Menschen in Afrika arbeitet, um nachhaltige Projekte wie Schulen und Krankenhäuser zu realisieren. Der Artikel zeigt auch, wie die HIFA mit einem Revolving Fonds in Nigeria den Menschen eine Existenzgrundlage schafft. Die Geschichte der HIFA ist eine Inspiration für alle, die sich für eine gute Sache einsetzen möchten.

Eine Ă„ra geht zu Ende!

Eine Ă„ra geht zu Ende!

Adolf Paster, Gründer und Präsident der HIFA, ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten. Dipl. Ing. Uwe Kraus übernimmt das Amt des Präsidenten. Paster wurde für sein Wirken gedankt und wird als Ehrenpräsident die Aktivitäten der HIFA weiterhin unterstützen.