Auf meinbezirk.at wurde ein toller Zeitungsbericht verfasst!

Auf meinbezirk.at wurde ein toller Zeitungsbericht verfasst!

Wir sind dankbar f├╝r die Unterst├╝tzung der Bezirksbl├Ątter und hoffen, dass viele Handwerker sich unserem Projekt anschlie├čen und helfen werden, jungen Menschen in Nigeria eine bessere Zukunft zu erm├Âglichen. Der Artikel beschreibt auch die Herausforderungen, die unsere Helfer vor Ort meistern m├╝ssen, um den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten und den Sch├╝lern eine fundierte Ausbildung zu bieten. Wir sind stolz auf das, was wir bislang erreicht haben, aber es gibt noch viel zu tun. Wir hoffen, dass der Zeitungsbericht dazu beitr├Ągt, mehr Menschen f├╝r unsere Sache zu begeistern und uns dabei zu helfen, das Leben junger Menschen in Nigeria nachhaltig zu verbessern.

Mehr als eine Seite vom Projekt Calabar im Spenglerfachjornal

Mehr als eine Seite vom Projekt Calabar im Spenglerfachjornal

Zwei ├Âsterreichische Spenglerlehrer, Johannes Schill und Thomas Stulik, unterrichteten in Nigeria Lehrer, um dort eine bessere Zukunft f├╝r Ausbildungen zu schaffen.

Was die beiden Berufsschullehrer erlebt haben, wird umfassend im Bericht des Spenglerfachjornals aufgezeigt. Da das Projekt ein sehr gutes Fundament f├╝r eine sichere Zukunft bietet, freuen wir uns ├╝ber Interesse von Lehrern. Es werden noch Tischler f├╝r das Programm gesucht. Wir sind nat├╝rlich sehr ├╝ber diesen Erfolg und ├╝ber den gro├čartigen Zeitungsbericht dankbar! Hier k├Ânnen Sie den Bericht lesen.