Der lachende Priester aus dem Igbo Land

Der lachende Priester aus dem Igbo Land

Adolf Paster erinnert sich an den lachenden Priester Rev. Fr. Dr. Aaron Ekwu, der 1986 verstarb. Ekwu war ein begabter und humorvoller Mensch, der sich in seiner Heimatstadt Owerre-Ezukala für die Bekämpfung des Hungers einsetzte. Paster und Ekwu lernten sich durch ein gemeinsames Ziel kennen: die Errichtung einer Musterfarm, die den Bewohnern des Igbo-Landes eine Ausbildung in ökologischer Landwirtschaft ermöglichte. Ekwu war Schulinspektor, Pfarrer und betreute ein großes Waisenhaus mit Kriegswaisen. Ein Seligsprechungsprozess läuft seit Jahren für ihn in Rom.

HIFA hat Geburtstag!

HIFA hat Geburtstag!

HIFA wird 48 Jahre alt! Am 27. Februar 1971 wurde der Verein HIFA offiziell bei den Behörden registriert. Die Gründer Martha und Adolf Paster erinnern sich an Begegnungen, die zur Gründung der Organisation führten, die Menschen, die von Hunger und Armut betroffen waren, insbesondere während des Biafra-Krieges, helfen sollte.

Wir freuen uns ĂĽber einen Bericht in der NOEN!

Wir freuen uns ĂĽber einen Bericht in der NOEN!

HIFA Österreich wird in einem Bericht der NOEN erwähnt. Der Verein fördert Bildung und Gesundheit in Nigeria. Präsident Uwe Kraus schlägt vor, dass abgelehnte Asylwerber vor ihrer Rückführung eine professionelle Ausbildung erhalten, um in ihrem Heimatland als Multiplikatoren zu fungieren. HIFA hält seine Präsidiumssitzung in St. Pölten ab, wo Ärztin Ulrike Schauer für medizinische Projekte zuständig ist. Der Verein unterstützt drei Krankenhäuser und drei Slums.