Der Stellenwert der Mutter in Nigeria und wie Muttertag gefeiert wird

Der Stellenwert der Mutter in Nigeria und wie Muttertag gefeiert wird

In Nigeria, Mütter haben eine wichtige Rolle im Familienleben. Der Mothering Day wird am vierten Sonntag in der Fastenzeit gefeiert und oft mit Geschenken, Blumen und einem besonderen Essen zelebriert. Obwohl der Muttertag ein westlicher Feiertag ist, wird er in Nigeria wie in England begangen und kann auch mit dem Internationalen Frauentag am 8. März zusammenfallen.

Der 1. Mai in Nigeria: Geschichte, Bedeutung und Feierlichkeiten

Der 1. Mai in Nigeria: Geschichte, Bedeutung und Feierlichkeiten

Der 1. Mai ist ein wichtiger Feiertag in Nigeria, der die Rechte und Bedeutung der Arbeiter in der Gesellschaft hervorhebt. Die Geschichte des Feiertags reicht bis ins späte 19. Jahrhundert zurück, als nigerianische Arbeiter sich organisierten, um ihre Forderungen durchzusetzen. Die Feierlichkeiten zum 1. Mai umfassen Paraden, Kundgebungen und andere Veranstaltungen, die die Bedeutung der Arbeit und der Arbeiter würdigen. Der Feiertag ist auch ein Tag der Solidarität und Einheit und zeigt die Bedeutung von Zusammenarbeit und Solidarität in der Arbeitswelt. Michael Imoudu war einer der Gründerväter der nigerianischen Arbeiterbewegung und setzte sich unermüdlich für die Rechte der Arbeiter ein.

Die Stadt Calabar in Nigeria, Afrika

Die Stadt Calabar in Nigeria, Afrika

Der Text informiert ĂĽber das Projekt Calabar, ein Ausbildungszentrum in der Stadt Calabar, Nigeria. Das Zentrum befindet sich auf dem Gelände des St. Patrick’s College, das von irischen Missionaren gegrĂĽndet wurde. Neben einer Kindertagesstätte und einer Grundschule gibt es auch eine weiterfĂĽhrende Schule, die von der Erzdiözese Calabar betrieben wird. Das Skill Acquisition Center (SAC), ein Trainingszentrum fĂĽr Berufsbildung, wird von HIFA betreut und befindet sich auf dem Gelände der weiterfĂĽhrenden Schule.

Begräbnisse in Nigeria – genauso groĂź gefeiert und wichtig genommen wie  Hochzeiten?!

Begräbnisse in Nigeria – genauso groĂź gefeiert und wichtig genommen wie Hochzeiten?!

Begräbnisse in Nigeria – genauso groß gefeiert und wichtig genommen wie Hochzeiten?! Der Tod unseres allseits beliebten und verehrten Chief Adolf Paster ist auch ein Grund nach Nigeria zu schauen und darüber nachzudenken, wie in Afrika mit dem Tod eines geliebten Menschen umgegangen wird.

FĂĽr die meisten Afrikaner ist der Tod nur ein Ăśbergang. Der Tote wird auch weiterhin mit der Familie zusammen leben, wenn auch in einem anderen, vergeistigten Zustand, sowie auch die bereits vor ihm vorangegangenen Ahnen.

In Nigeria wird deshalb ein Begräbnis zu einem mehrtägigen Fest, an dem alle Verwandten und Bekannten teilnehmen.

Dieses Fest beinhaltet nicht nur die Trauer um den Tod eines geliebten Menschen und die Verabschiedung des Verstorbenen, sondern auch die mit ihm geteilte Freude ĂĽber ein neues Leben bei Gott!