„Gemeinsam sind wir stärker“

„Gemeinsam sind wir stärker“

Das Grasscutter Projekt wird fortgesetzt und die Verantwortlichen werten gemeinsam mit DI Festus Imarhiagbe ihre Aufzeichnungen aus und reflektieren den Verlauf der Betreuung der Tiere. Die Gruppe grĂĽndete gemeinsam mit den Bauern des Ortes eine landwirtschaftliche Vereinigung, um sich gegenseitig zu unterstĂĽtzen.

Das Projekt in Andrapradesh, Indien geht gut voran!

Das Projekt in Andrapradesh, Indien geht gut voran!

Pastor Joseph aus Andrapradesh, Indien berichtet, dass ihr Dienst trotz Schwierigkeiten gut vorangeht und sie viele Menschen taufen konnten. Sie betreiben ein Waisenhaus und halten Gottesdienste in gemieteten Häusern ab, jedoch gibt es auch viele Unruhen gegen ihren Dienst. Joseph bittet um Gebete.

Frauen werden nun ausgebildet

Frauen werden nun ausgebildet

Frauen in einem Projekt zur Selbstversorgung werden erfolgreich in der Haltung von Grasscuttern geschult. Sie erhalten eine Kolonie von Tieren, um eine eigene Zucht aufzubauen und andere Frauen auszubilden.

Ăśberleben durch Selbstversorgung

Ăśberleben durch Selbstversorgung

HIFA und DI Festus Imarhiagbe arbeiten zusammen, um die Menschen in den Dörfern Urulokpa und Lokpa in Nigeria in der Selbstversorgung durch Landwirtschaft und Haltung von Kleinvieh zu befähigen. Das Konzept zielt auf eine Kreislaufwirtschaft ab und soll den Menschen ermöglichen, sich und ihre Familien selbst zu ernähren. Im März wurde mit den ersten Trainingsschritten begonnen. HIFA bittet dringend um Unterstützung für dieses Projekt.

Nigeriareise 2018!

Nigeriareise 2018!

Johann Schill und Harald Reichart sind im Rahmen des Train the Trainer Programms wieder in Calabar und unterstützen in der Lehrwerkstätte beim Lernen und Arbeiten. Ein Projekt beinhaltet die Anfertigung einer neuen Überdachung, die auch als Verbindungsweg zwischen den Werkstätten dient. Die beiden sind nicht nur als Kontrolleure vor Ort, sondern helfen auch aktiv mit.

Lehrwerkstätten bekamen von der Regierung Transformer

Lehrwerkstätten bekamen von der Regierung Transformer

Die örtliche Regierung unterstützt die Lehrwerkstätten in Calabar, indem sie einen Transformer spendete. Dank dieser Spende können Maschinen, die Dreiphasenwechselstrom benötigen, betrieben werden. Obwohl noch viel zu tun ist, ist der Fortschritt vielversprechend. Das Projekt der Lehrwerkstätte Calabar freut sich über jede Mithilfe.

Der Container ist in Calabar angekommen!

Der Container ist in Calabar angekommen!

Die Lehrwerkstätte in Calabar freut sich über den Eingang des Containers mit Materialien, Werkzeugen und Spielsachen im Wert von 5.000€. Wir bedanken uns bei allen Spendern, insbesondere den Schülern der LBS Mistelbach und verschiedenen Unternehmen. Das Projekt geht weiter, bitte unterstützen Sie uns weiterhin! Hier geht es zur Beschreibung: Lehrwerkstätte Calabar.

Crowdfunding fĂĽr Photovoltaikprojekt

Crowdfunding fĂĽr Photovoltaikprojekt

Gemeinsam mit der HIFA planen wir, drei Photovoltaikanlagen in Nigeria zu installieren. Bereits 22.000€ konnten für eine Anlage gesammelt werden. Unterstützen Sie jetzt dieses beispielgebende Projekt!

Die Lehrer der Lehrwerkstätte wurden geschult.

Aktuelles zum Train-the-Trainer-Programm in der Lehrwerkstätte Calabar: Fortschritte beim Ausbau. Die Lehrer wurden im Februar erfolgreich von Uwe Kraus, Gerald Beranek und Thomas Konrad unterrichtet. Eine notwendige Werkbank wurde gebaut. Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen, um das Projekt fortzuführen.