Waisenhaus in Andrapradesh, Indien

Waisenhaus in Andrapradesh, Indien

Erfahren Sie hier mehr über das Waisenhaus-Projekt in Andrapradesh und unsere Kooperation mit der Elternwerkstatt. Gemeinsam setzen sich Rev. V.S.V. Joseph und sein Vater für die Ärmsten der Armen ein und betreiben ein Waisenhaus mit 300 Kindern und Jugendlichen. Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass die Kinder eine bessere Zukunft haben. Außerdem gibt es regelmäßige Ausspeisungen für die Bedürftigen in der Bevölkerung. Helfen Sie jetzt und machen Sie einen Unterschied im Leben der Menschen!

Wir ehrten langjährige Mitglieder

Wir ehrten langjährige Mitglieder

Auf der HIFA-Generalversammlung am 4. September 2021 ehrten wir langjährige Mitglieder für ihre Treue und überreichten drei anwesenden Personen kleine Geschenke. Viele unserer Spender und Mitglieder unterstützen unsere Projekte und Anliegen seit Jahrzehnten, und wir fühlen uns gesegnet, gemeinsam an einer besseren Welt zu arbeiten. Dr. Eva Lichtenberger-Haushofer, Ingrid Brim und Friedrich Winklehner wurden für ihr langjähriges Engagement bei HIFA und im Patenschaftsprogramm geehrt. Wir danken allen unseren Unterstützern für ihre anhaltende Treue.

Mit vollem Eifer und Einsatz geht es voran!

Mit vollem Eifer und Einsatz geht es voran!

Unsere Experten unterstützen die Lehrwerkstätten Calabar tatkräftig. Johann Schill, Johann Madner, Armin Zeugswetter und Thomas Stulik halfen bei ihrem Nigeria-Besuch im Juni 2019 und brachten den Schülern vieles bei. Wir sind stolz auf unser Team!

Johann Schill – „der geliebte Meister Johann“

Johann Schill – „der geliebte Meister Johann“

Johann Schill – der geliebte Meister John – engagiert sich sehr fĂĽr Projekte in Nigeria und hat sich fĂĽr das Projekt Lehrwerkstätte Calabar eingesetzt. Seine BeweggrĂĽnde sind seine eigenen positiven Erfahrungen in Nigeria und das schöne GefĂĽhl, anderen Menschen zu helfen. Interessierte können ihn fĂĽr Vorträge kontaktieren.

Landtagsabgeordneter Mag. Lukas Mandl besucht unser Projekt

Landtagsabgeordneter Mag. Lukas Mandl besucht unser Projekt

Der Artikel beschreibt den Besuch des Landtagsabgeordneten Mag. Lukas Mandl bei dem Projekt Calabar in Nigeria. Es wird ĂĽber die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule Mistelbach und St. Patrick’s College in Calabar berichtet, bei der österreichische Lehrer ihr Wissen an nigerianische Lehrer weitergeben. Der Artikel hebt auch die Bedeutung der UnterstĂĽtzung durch die Landesinnung der Spengler und anderer Unternehmen hervor. AuĂźerdem wird erwähnt, dass weitere Helfer und Spenden immer willkommen sind, um das Projekt zu fördern und die Ausbildungsmöglichkeiten in Calabar zu verbessern.

Wie alles begann: Die bewegende Geschichte der HIFA-Gründer 

Wie alles begann: Die bewegende Geschichte der HIFA-Gründer 

Der Zeitungsartikel auf Bezirksblätter Niederösterreich erzählt die inspirierende Geschichte der Gründer der Hilfsorganisation HIFA, Adolf und Martha Paster. Der Artikel beschreibt, wie das Ehepaar sich bereits in den 1950er Jahren für Hilfsprojekte in Afrika engagierte und schließlich in den 1970er Jahren die HIFA gründete. Besonders beeindruckend ist, dass die HIFA gemeinsam mit den Menschen in Afrika arbeitet, um nachhaltige Projekte wie Schulen und Krankenhäuser zu realisieren. Der Artikel zeigt auch, wie die HIFA mit einem Revolving Fonds in Nigeria den Menschen eine Existenzgrundlage schafft. Die Geschichte der HIFA ist eine Inspiration für alle, die sich für eine gute Sache einsetzen möchten.